Die Terraristik-AG am Heriburg-Gymnasium

Schon seit 2004 treffen sich einige tierbegeisterte Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Jahrgangsstufen in jeder 1. großen Pause innerhalb einer Terraristik-AG. Wir wollen nämlich möglichst verschiedene Tierarten halten um für den Biologieunterricht lebende Anschauungsobjekte zu haben und unseren Mitschülern interessante Tiere zu zeigen.

Mit der Neugestaltung des Biologieraums erhielten wir eine eigene "Terrarienwand" in der wir in 9 Terrarien verschiedene Lebensräume nachahmen und so sehr verschiedene Tiere halten und pflegen können.

Gruppenfoto